LINZ FM[Ai]R 21 – Open Call for Artist-in-Residence Entries 2021

Achtung: Die Einreichfrist für LINZ FM[Ai]R 21 ist am 30. August 2020 abgelaufen.

Eckdaten
Dauer: 1 Monat
Mögliche Zeiträume: Februar und März 2021
Bewerbungsfrist: 30. August 2020, 23:59 MEZ
Entscheidung der Jury: September 2020
Festival LINZ FMR 21: 1. bis 6. Juni 2021

Wer ist teilnahmeberechtigt?

  • KünstlerInnen jeden Alters, Geschlechts, jeder Herkunft oder Nationalität können sich für einen einmonatigen Aufenthalt im Februar oder März 2021 bewerben (BewerberInnen können eine der beiden Optionen wählen oder angeben, dass sie für beide zur Verfügung stehen). Das Kuratorium – ein Gremium aus Mitgliedern der kooperierenden Initiativen und Institutionen für LINZ FMR – wird die Bewerbungen prüfen und die erfolgreichen Kandidaten in einer Sitzung auswählen.
  • Von den ausgewählten KandidatInnen wird erwartet, dass sie einen Monat lang in Linz wohnen und arbeiten. Es wird vorausgesetzt, dass die während der Residenz entstandenen Arbeiten in der Ausstellung im öffentlichen Raum während des LINZ FMR 21 gezeigt werden.
  • Die einmonatigen Residencies finden im Februar und März 2021 statt, die Ausstellung des LINZ FMR 21 wird am 1. Juni 2021 eröffnet. Für die Realisierung von komplexeren Arbeiten wird die Anwesenheit und Unterstützung der KünstlerInnen in den Tagen vor der Ausstellung erwartet (genauer Zeitpunkt ist zu verhandeln).
  • Die BewerberInnen sollten fließend Englisch sprechen können und flexibel sein, um mit der lokalen Kunstgemeinde und dem LINZ FMR-Team zu interagieren und ins Gespräch zu kommen.
  • Wir ermutigen Bewerbungen von Frauen und Künstlern, die sich als LGBTIQ+ identifizieren, von Mitgliedern ethnischer oder kultureller Minderheiten oder von solchen, die aus anderen Gründen unterrepräsentiert sind.

Was kann ich erwarten?
Die Bedingungen, die Sie erwarten können und die auch in der Künstlervereinbarung festgelegt sind, sind:

  • 800 Euro Künstlerstipendium,
  • bis zu 1.000 Euro Produktionsbudget (Rückerstattung auf Basis von Belegen/Rechnungen),
  • bis zu 450 Euro Reisekosten (Erstattung auf Basis von Belegen/Rechnungen),
  • freie Nutzung eines Ateliers und kostenlose Unterbringung in einer der Wohnungen des Atelierhauses Salzamt für Ihren einmonatigen Aufenthalt,
  • freien Zugang zu den Räumlichkeiten des Gastgebers und zu verschiedenen Workshops der Kunsthochschule,
  • eine professionelle Präsentation, Ausstellung und Künstlergespräch (optional) während des Festivals LINZ FMR 21,
  • kuratorische Betreuung während der Residenz.

Wie kann man sich bewerben?
Um sich für LINZ FM[Ai]R 21 online bewerben zu können, müssen Sie sich zunächst auf https://www.my-submission.art/fmr registrieren. Nach Abschluss der Registrierung erhalten Sie einen persönlichen Login-Account, über den Sie auf das Online-Bewerbungsformular zugreifen können. Ihre Bewerbung wird online in Ihrem Account gespeichert und steht Ihnen dort bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist jederzeit zur Bearbeitung zur Verfügung (nach Ablauf der Frist wird dieser Bereich der Website geschlossen).

Für die Einreichung sind neben persönlichen und allgemeinen Angaben insbesondere folgende Angaben erforderlich (Deutsch oder Englisch):

  • eine kurze Motivation für die Residenz (max. 200 Wörter),
  • ein Projektvorschlag (inkl. (Arbeits-)Titel, Konzept des Projekts, Zusammenhang mit dem Thema der Ausschreibung, ein Projektplan mit einem skizzierten Zeitplan der Aktivitäten während Ihrer Residency, technische Voraussetzungen (Equipment, technische Unterstützung, …),
  • ein Portfolio (mit einer Kurzbiografie, ausgewählten Projekten und den letzten Ausstellungen/Aktivitäten).

Bitte beachten Sie: Jede*r Einreicher*in darf nur einen Projektvorschlag einreichen. Es können/sollten jedoch mehrere Arbeiten im Portfolio genannt werden. Nach der endgültigen Einreichung der Bewerbung sind keine weiteren Änderungen mehr möglich.

Wann erhalte ich die Ergebnisse und werden Sie mich über Ablehnungsgründe informieren?
Die Entscheidung der Jury wird bis Mitte Oktober 2020 bekannt gegeben, die Benachrichtigung über die Ergebnisse erfolgt in einer automatisierten E-Mail. Eine Kommentierung der Jury-Entscheidungen erfolgt nicht und wir bitten Sie, dies zu akzeptieren. Für die endgültige Auswahl kann es verschiedene Gründe geben – sollte Ihre Einreichung abgelehnt werden, möchten wir Sie ermutigen, sich für die nächste Ausgabe von LINZ FMR im Jahr 2023 erneut zu bewerben!

Kontakt
LINZ FMR / Untere Donaulände 10 / A-4020 Linz
linzfmr.at / submission_at_linzfmr.at